Heilpraktiker werben für Homöopathie bei Internationaler Homöopathie-Woche im April

Vom 10. bis 16. April findet die Internationale Woche der Homöopathie statt, und zwar weltweit in über 40 Ländern. Mit dem gemeinsamen Motto „Homöopathie für Verdauungsstörungen“ finden unterschiedliche Aktivitäten wie Vorträge, Messen, Tage der offenen Tür, Beratungen etc. statt, um die Homöopathie in der Öffentlichkeit bekannter zu machen. Veranstalter ist die World Homeopathic Awareness Organization (WHAO) aus den Niederlanden (Link).

heilpraktikerIn Deutschland ist die Heilpraktikerin Sabine Schönfelder eine Organisatorin und Ansprechpartnerin (Link) – die auch selbst eine Veranstaltung durchführt.

Der Veranstalter WHAO gibt ein Papier heraus, in dem er vorschlägt, wie jeder Heilpraktiker und Homöopath sich beteiligen kann (Link).

Ein weiteres Beispiel für eine Veranstaltung sind die Traunsteiner Homöopathie-Tage vom 12. bis 13. April (Link).

Das Event wird jedes Jahr in der Geburtswoche von Samuel Hahnemann – dem Begründer der Homöopathie – veranstaltet.

In Frankfurt bietet die Heilpraktikerin Anja Trinklein eine Vortrag zum Thema „Einführung in die homöopathische Hausapotheke“ an. (Link)


 

 

Gerne führe ich hier weitere Aktionen auf. Eine E-Mail an Christian J. Becker

redaktion (at) heilpraktiker-newsblog (dot) de  mit Angaben zu Wo-Wie-Wann genügt.

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.