Über

Woher: Seit 2018 gibt es eine Kampagne von Politik, Medien und der Lobbygruppe der weltweit aktiven Skeptiker-Organisation gegen den Beruf des Heilpraktikers.

Über die Kampagne gegen Heilpraktiker will dieser Blog aufklären und seine Patienten-Stimme für die Heilpraktiker erheben.

christian beckerWer: Blogger Christian J. Becker, Patient bei Heilpraktikern seit 10 Jahren, CTA, Verbraucher-Journalist, PR-Berater, Diplom-Ökotrophologe (Uni Bonn). Macher auch des Homoeopathiewatchblog.de, über den der bekannte Homöopath Dana Ullman aus den USA sagt: “German Advocate for Homeopathy”.

 

Warum:

  • Wir Patienten bezahlen unsere Heilpraktiker selbst aus eigener Tasche. Daher entlasten Heilpraktiker und ihre Patienten das Gesundheitssystem.
  • Wir Patienten gehen zum Heilpraktiker, weil es unsere freie Entscheidung ist.
  • Wir Patienten gehen zum Heilpraktiker, weil konventionelle Ärzte immer häufiger an ihre Grenzen kommen.
  • Wir Patienten gehen zum Heilpraktiker, weil wir die reine Reparaturmedizin konventioneller Ärzte nicht mehr wollen, sondern Heilung statt Reparatur beim Heilpraktiker finden.
  • Wir Patienten wollen, dass es neben der Ärzte-Medizin auch Heilpraktiker gibt. 

Und so steht der Heilpraktiker-Newsblog unter dem

Motto “Meine Gesundheit, meine Entscheidung, mein Heilpraktiker!”

Hinweis: der Heilpraktiker-Newsblog nutzt als Schreibweise “Heilpraktiker” für den gesamten Berufstand. Damit sind ebenso die weiblichen Heilpraktikerinnen als auch die männlichen Heilpraktiker gemeint. Das Wort “Heilpraktiker” für den gesamten Berufstand ist so Usus in der Branche der Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker, wie z.B. die Webseiten von Verbänden wie auch die Webseiten von Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern zeigen.

 

 


 

Zum Weiterlesen die 20 neuesten Heilpraktiker-Newsblog-Artikel:

 

Seit vielen Monaten gibt es bei Heilpraktikern ein wichtiges Thema: Was steht im Rechtsgutachten zum Heilpraktikerrecht und wann wird es
heilpraktiker
Wie viele Patienten behandelt ein Heilpraktiker täglich? Wie viele ein Homöopath oder TCM-Therapeut? Welche Einkommen haben die drei Berufe -
heilpraktiker
Arzneimittel sind für Heilpraktiker*innen und ihre Patient*innen sehr wichtig und unterliegen vielen Regeln durch den Gesetzgeber. Um die Interessen der
heilpraktiker corona
Bayern verstärkt seine Corona-Tests mit Testpflicht an Schulen und Click&Meet-Einkaufen mit negativem Test. In vielen Regionen werden daher immer mehr
heilpraktiker
Von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt hat sich ein politisches Drama um den Heilpraktiker-Beruf abgespielt. Das Gute: Das Drama ist für
heilpraktiker corona
Der zusätzliche Aufwand für Gesundheitsberufe in Corona-Zeiten ist enorm, um Patienten und Personal zu schützen. Der Aufwand für Desinfektion und
heilpraktiker schulmedizin
Das Gesundheitsministerium hat eine Universität in einem Gutachten untersuchen lassen, welche Relevanz die Behandlungsfehler von Heilpraktikern im Vergleich zu anderen
heilpraktiker
Wer steckt hinter der Anti-Heilpraktiker-Doku vom 9. November in der ARD und wer finanziert sie? Diese Fragen habe ich nach
heilpraktiker
Siebenmal in der Woche hat die ARD als öffentlich-rechtlicher TV-Sender die Chance, ihre Quote beim Zuschauer zur sogenannten Primetime von
heilpraktiker
Wer als Patient zum Heilpraktiker geht, möchte wissen, welche Krankheit er hat und möchte dann therapiert werden. Für das Erste
heilpraktiker
„Die Ergebnisse haben uns überrascht, insbesondere das sehr gute Abschneiden der Heilpraktiker“: So fasst Professor Sabine Hammer die Patientenzufriedenheits-Studie zusammen,
heilpraktiker gericht
Es ist ein Geschäft bisher: Ein Verein der Anti-Heilpraktiker-Lobby mahnt Webseiten von Heilpraktikern ab. Ziel: Eintreiben von Abmahngebühren, die der
heilpraktiker
Immer wieder äußert sich der CDU-Politiker Alexander Krauß zum Thema Heilpraktiker. Als sächsischer Bundestagsabgeordneter und Mitglied des Gesundheitsausschusses belässt er
heilpraktiker homöopathie
Immer wieder fragen mich Heilpraktiker *innen, Ärzt *innen für Homöopathie und Patient *innen, was jeder Einzelne im Bereich Politik tun
heilpraktiker
Über die Therapien und die Ausbildung von Heilpraktikern gibt es in den Medien viele Falschberichte, die oft von der Anti-Heilpraktiker-Lobby
heilpraktiker schulmedizin
Heilpraktiker unterscheiden sich von Ärzten in einem wesentlichen Punkt. Ihre Therapien sind häufig aus der jahrhundertealten Erfahrungsmedizin und weniger mit
heilpraktiker
Petitionen werden in letzter Zeit häufiger in der Heilpraktiker-Community diskutiert. Was bringen sie, was bringen sie nicht? In diesem Artikel
heilpraktiker
Die Corona-Krise nimmt auch viele Heilpraktiker*innen wirtschaftlich stark mit. Die gute Nachricht ist, dass Heilpraktiker als sogenannte Solo-Selbständige auch Zuschüsse
heilpraktiker corona
In den Zeiten des Coronavirus haben Heilpraktiker*innen und ihre Patient*innen viele Fragen. Beispielsweise, ob Heilpraktiker weiter geöffnet haben können, obwohl
Nur wenige in der Politik sind so lautstark gegen den Heilpraktiker-Beruf vorgegangen wie sie: Hamburgs Gesundheits-Senatorin Cornialia Prüfer-Storcks (SPD). Nun

4 Kommentare zu „Über

Gib deinen ab

  1. Lieber Herr Becker,

    danke für Ihren Einsatz für unseren Berufsstand.

    Während des Surfens und der Erkundung des Ihrer Seiten fällt mir in vielen Bereichen die fehlende Gendersensibilität auf, die m.E. weder zeitgemäss ist noch zum modernen Image des Berufes passt.
    Ich würde mich sehr freuen nicht mehr mitgemeint zu sein: https://www.wuv.de/karriere/pinkstinks_video_plaediert_fuer_gender_sprache

    Sehr interessant und hilfreich habe ich die Seite https://www.frauenbeauftragte.uni-muenchen.de/genderkompetenz/sprache/index.html empfunden.

    Herzliche Grüße
    Steffi Pfeil

    1. Sehr geehrte Frau Pfeil,

      vielen Dank, dass Sie als Vorständin des Berufsverbandes Lachesis die Arbeit des Heilpraktiker-Newsblogs loben.

      Sie weisen außerdem auf das Thema Gendersensibilität hin. Dazu habe ich mit mit vielen Heilpraktiker*innen und Heilpraktikern unterhalten, die den Newsblog lesen. Als Folge dieser Gespräche habe ich im Frühjahr 2019 diesen Kompromiss gefunden, den ich auch als Credo hier veröffentlicht habe: https://heilpraktiker-newsblog.de/2019/02/04/ueber-blog/

      Er lautet: “Hinweis: der Heilpraktiker-Newsblog nutzt als Schreibweise “Heilpraktiker” für den gesamten Berufstand. Damit sind ebenso die weiblichen Heilpraktikerinnen als auch die männlichen Heilpraktiker gemeint. Das Wort “Heilpraktiker” für den gesamten Berufstand ist so Usus in der Branche der Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker, wie z.B. die Webseiten von Verbänden wie auch die Webseiten von Heilpraktikerinnen und Heilpraktikern zeigen.”

      Mir ist klar, dass ich mit diesem von meinen Leser*innen vorgeschlagenen Kompromiss nicht Ihre strengeren Vorgaben erfülle. So kann ich nur auf Ihre Nachsicht setzen und hoffen, dass Sie trotzdem weiterhin dem Heilpraktiker-Newsblog als Leserin verbunden bleiben und mein Engagement als Patient und Journalist für die Verteidigung der Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker schätzen.

  2. Sehr geehrter Herr Becker,
    vielen Dank für Ihre Blogs, die in Anbetracht der Kampagnen, die gegen Heilpraktiker und gegen Homöopathie geführt werden, ein wahrer Lichtblick sind! Ich wollte Sie bitten, auf folgende Petition aufmerksam zu machen:
    https://weact.campact.de/petitions/rettet-den-fachbereich-homoopathie-an-der-haunerschen-kinderklinik-1
    Mein Name ist Hanna Kokorsch, ich arbeite seit 27 Jahren im Gesundheitswesen, zuerst als examinierte Krankenschwester und seit 25 Jahren als Heilpraktikerin in eigener Praxis in München.
    Mit herzlichem Gruß,
    Hanna Kokorsch

    1. Hallo Frau Kokorsch, vielen Dank für den Hinweis. Vielleicht haben Sie gesehen, dass ich in meinem zweiten Blog neben dem Heilpraktiker-Newsblog – im Homoeopathiewatchblog – schon im April zum Start der Petition von Frau Rauchenberg auf die Petition aufmerksam gemacht habe: http://homoeopathiewatchblog.de/2019/04/16/mutter-startet-petition-fuer-homoeopathische-kinderaerztin-sigrid-kruse/
      Und hier finden Sie ein Interview mit ihr: http://homoeopathiewatchblog.de/2019/04/29/es-geht-nicht-nur-um-eine-kinderklinik-homoeopathie-community-soll-mehr-an-einem-strang-ziehen-wuenscht-sich-patientin-die-sich-mit-petition-fuer-homoeopathische-aerztin-einsetzt/

      Der Heilpraktiker-Newsblog fokussiert sich auf Themen der Heilpraktiker (und ihre Therapien und Politik für und gegen sie), der Homoeopathiewatchblog auf Themen rund um Homöopathie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

Hier klicken, um Blog-Artikel per E-Mail zu abonnieren

Sie erhalten jeden neuen Blog-Artikel per E-Mail zugeschickt (Kündigung jederzeit/es gilt DSGVO). Bitte nutzen Sie eine namentliche, keine anonyme E-Mail-Adresse

%d Bloggern gefällt das: