Wer hat Vorteile durch die Kampagne gegen Heilpraktiker?

Das Gesundheitssystem ist auch ein Markt, ein Markt von 350 Milliarden Euro pro Jahr. Ein Markt, auf dem sich Teilnehmer bewegen, die miteinander konkurrieren.

Die Mitbewerber von konventionellen Ärzten, besonders HNO-Ärzten, sind … Heilpraktiker . Und an deren Einnahmen möchten manche Ärzte. Ein Grund, hier ein Beispiel: im Ärzteblatt hat ein Arzt einen Leserbrief veröffentlicht, in dem er schreibt, dass sich HNO-Ärzte nur mit IGEL- und Privat-Leistungen „am Leben“ erhalten (Link).  So fordert der Ärztekammer-Präsident Rudolf Henke ganz offen im ZDF, dass nur noch Ärzte Krankheiten behandeln und der Beruf des Heilpraktikers abgeschafft gehört (Link).

Heilpraktiker behandeln viele Indikationen, die auch konventionelle HNO-Ärzte behandeln, vor allem im Komplex Erkältung. Konventionelle HNO-Ärzte stehen immer wieder im Verdacht, zu leicht und zu viele Antibiotika zu verschreiben. Das stört auch Patienten.

So haben konventionelle Ärzte, besonders HNOs, das Problem, dass Patienten zu Heilpraktikern abwandern – oder gar nicht erst zu ihnen kommen, sondern gleich zum Heilpraktiker gehen. Das stört HNO-Ärzte. Es geht um viel Geld. 40.000 Heilpraktiker machen einen Umsatz von 1 Mrd. Euro pro Jahr, 50 % davon kommt von Selbstzahlern. Dieser Kuchen interessiert konventionelle Ärzte. Also könnten sie daran interessiert sein, ihre Marktwettbewerber erst imagemäßig zu beschädigen und dann mit politischen Verschärfungen vom Markt zu verdrängen oder einzuschränken.

homöopathieAuffallend viele ärztliche Fachzeitschriften berichten kritisch über den Heilpraktiker in letzter Zeit, z.B. ZFA mit dem Artikel „Den Heilpraktikerberuf abschaffen?“. Auffallend viele Vorstände oder Unterstützer der Lobbygruppe INH, die öffentlich gegen Heilpraktiker lobbyiert, sind HNO-Ärzte. Und genau von diesem INH ist auch die Kampagne gegen Heilpraktiker im Oktober 2018 losgetreten worden. Erst auf Twitter mit dem Hashtag #Heilpraktikalypse durch den INH-Vorstand Natalie Grams (Ärztin), dann mit einem Verriss des Berufs in der Zeitschrift FOCUS, dann mit politischem Druck durch Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und die FDP. Die FDP scheint für Spahn die politische „Schmutzarbeit“ vorzubereiten, die Spahn momentan noch nicht tun kann, aber vorbereiten lässt. So hat die Gesundheitsministerkonferenz der Länder im Beisein von Spahn im Juni 2018 beschlossen, den Beruf des Heilpraktikers grundlegend zu „reformieren“, wie es im Politikerdeutsch heißt. Real heißt das, die Zugangsvoraussetzungen für den Beruf zu erschweren, um den Beruf in Zukunft unattraktiver zu machen.

Experten sagen voraus, dass es für den Beruf des Heilpraktikers durch die Kampagne in Politik und Medien fünf vor zwölf ist.

 

 

 


 

Zum Weiterlesen die 20 neuesten Heilpraktiker-Newsblog-Artikel:

 

heilpraktiker
Skeptiker-Lobby ruft dazu auf, gefälschte Patienten-Geschichten im Heilpraktiker-Newsblog zu veröffentlichen
Die Anti-Heilpraktiker-Lobby der Organisation Die Skeptiker hat im letzten Herbst ihre Kampagne gegen Heilpraktiker gestartet. Dies läuft seitdem in Medien
> Artikel lesen
heilpraktiker schulmedizin
Was können Sie nach Schock über das Spahn-Rechtsgutachten tun? Hier ein sofort umsetzbarer praktischer Tipp: Machen Sie mit bei der
Wie ich aus vielen Mails und Telefonaten mit Heilpraktiker*innen und Patient*innen heraushöre, sitzt der Schock über die Aktivität von Gesundheitsminister
> Artikel lesen
homöopathie heilpraktiker
spahn heilpraktiker
Immer mehr Medien berichten über das Rechtsgutachten des BMG zum Heilpraktiker-Gesetz
So berichteten Medien, hier geht es zu Details des Rechtsgutachtens: Link zu daserste.de/panorama   Link zu Zeit    
> Artikel lesen
spahn heilpraktiker
BMG will Heilpraktiker-Gesetz überarbeiten (bis hin zur Abschaffung) und veröffentlichte am 30.10. Ausschreibung für Rechtsgutachten / Hier Link zu Ausschreibungs-Unterlagen
Das BMG plant einen Frontalangriff auf das Heilpraktiker-Gesetz bis hin zur Abschaffung. Dazu hat das Ministerium am 30. Oktober eine
> Artikel lesen
heilpraktiker
Mehrere „Experten“ des ARD-Panorama-Beitrages gegen Heilpraktiker sind nah an Skeptiker-Lobby: Leiter Gesundheitsamt, Medwatch, Medizinerin. Wie ist Ihre Meinung zum Beitrag?
Im ARD Panorama-TV-Beitrag "Behörde fordert: Heilpraktiker abschaffen" (Mediathek,Kurzform als Text bei Tagesschau.de) vom 31.10. werden viele FakeNews und justiziable Verunglimpfungen
> Artikel lesen
heilpraktiker
Heute Abend im TV: Öffentlich-rechtlicher Sender mit Bericht „Behörde fordert: Heilpraktiker abschaffen“
Heute Abend zur Hauptsendezeit strahlt ein öffentlich-rechtlicher Sender einen Beitrag aus mit dem Titel "Behörde fordert: Heilpraktiker abschaffen". Mehr über
> Artikel lesen
Neuer Grünen-Antrag von Ärztin und Demisch will den Heilpraktiker-Beruf abschaffen und Kindern die Homöopathie verbieten und
Nach einem ersten Antrag gegen Homöopathie für den Parteitag der Grünen agieren die beiden Antragsteller mit einem neuen Rundumschlag gegen
> Artikel lesen
heilpraktiker
Twitter sperrt Heilpraktiker-Newsblog auf Wunsch der Skeptiker-Lobby … und den Homoeopathiewatchblog
Twitter ist der zentrale Austragungsort der Auseinandersetzung um Homöopathie und Alternativmedizin. Daher habe ich mein Engagement für Homöopathie und Heilpraktiker
> Artikel lesen
heilpraktiker osteopathie
Höchstes Gericht erteilt keine Erlaubnis für sektoralen Heilpraktiker nur für Osteopathie
Es wird keine eingeschränkte Heilpraktikererlaubnis nur für Osteopathie geben, hat das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in Leipzig am 10. Oktober entschieden. Das
> Artikel lesen
heilpraktiker
Heilpraktiker*innen schicken Tausende Postkarten an Habeck und Baerbock: Aktionsbündnis #RetteDeineHomöopathie startet zweite politische Homöopathie-Aktion / So bestellen Sie die Postkarten
Die Briefträger* innen für Robert Habeck und Annalena Baerbock dürften bald gut zu tun bekommen: die Parteivorsitzenden der Grünen erhalten
> Artikel lesen
homöopathie heilpraktiker
„Armutszeugnis, ausgerechnet die Grünen“: hier 60 Statements von Unterzeichnern, wie sie den Grünen-Antrag Contra-Globuli bewerten / Fazit: Heilpraktiker*innen sind von
Die Emotionen gehen hoch, seitdem öffentlich wurde, dass die Grünen auf ihrem November-Parteitag mit einem Antrag über ein Verbot der
> Artikel lesen
homöopathie
#RetteDeineHomöopathie: Petition an Die Grünen von Heilpraktiker*innen und Ärzt*innen gestartet / Erstmals Zusammenarbeit der HP- und Arzt-Verbände
Mit einer heute startenden Petition bei Change.org (Link) wenden sich Heilpraktiker*innen und Ärzt*innen für Homöopathie an die Grünen. Ziel ist
> Artikel lesen
heilpraktiker schulmedizin
Patienten gehen aus drei Gründen zu ihren Heilpraktiker*innen: Hilfe, Heilung, HP-Knowhow / Ergebnis der Auswertung von Newsblog-Patientengeschichten
Warum gehen Patient*innen eigentlich zu Heilpraktiker*innen? Dieser Frage gehe ich in diesem Artikel nach und habe drei Antworten gefunden. Basis
> Artikel lesen
heilpraktiker fussball
Fußballverein Eintracht Frankfurt setzt auf Heilpraktiker im medizinischen Team
Sie arbeiten zumeist im Hintergrund. Für die breite Öffentlichkeit unauffällig, jedoch für den sportlichen Erfolg im Hochleistungssport absolut unverzichtbar. Die
> Artikel lesen
Arztverband will Akupunktur unter Arztvorbehalt stellen, Heilpraktikerin wehrt sich mit Protestschreiben dagegen
Seit vielen Jahren führen einige Arztverbände der Schulmedizin einen wirtschaftlich orientierten Verdrängungskampf gegen den Heilpraktiker*innen-Beruf. Seit letztem Jahr hat sich
> Artikel lesen
Impfpflicht: Schreiben Sie eine digitale Postkarte an Jens Spahn, wenn Sie den Impfzwang für Heilpraktiker*innen noch mit verhindern wollen
Ab März 2020 will der Gesundheitsminister Jens Spahn im Rahmen seiner Aktivitäten gegen Alternativmedizin auch Heilpraktiker*innen zur Zwangsimpfung gegen Masern
> Artikel lesen
heilpraktiker gericht
Heilpraktiker will gegen Impfpflicht vor dem Bundesverfassungsgericht klagen
Ab März 2020 soll nach dem Willen der Bundesregierung eine Impfpflicht gegen Masern eingeführt werden. Diese wird auch für Heilpraktiker
> Artikel lesen
heilpraktiker eigenblut
Welche Auswirkungen auf Heilpraktiker hat GSAV-Gesetz zur Eigenblut-Therapie? Fragen und Antworten im Expertinnen-Interview
Seit langem setzen Heilpraktiker*innen als bewährte Methode die Eigenblut-Therapie bei Pollenallergien ein. Das am 16. August in Kraft getretene GSAV-Gesetz
> Artikel lesen
heilpraktiker übersicht
Alle Artikel des Heilpraktiker-Newsblog auf einer Seite – zum schnellen Suchen und Lesen
Seit Gründung des Heilpraktiker-Newsblog im Februar hat der Blog schon 44 Artikel über die Kampagne der Anti-Heilpraktiker-Lobby und Teilen der
> Artikel lesen

2 Kommentare zu „Wer hat Vorteile durch die Kampagne gegen Heilpraktiker?

Gib deinen ab

  1. Es geht nur ums Geld und nicht um das “ Patientenwohl “ !!! Das habe ich in meiner ca. 30 jährigen Praxistätigkeit erfahren müssen. Meine Praxis ist geschlossen. Ich werde in ein Land gehen wo meine Fähigkeiten geschätzt und anerkannt werden . Nicht der Neid und das Geld im Vordergrund stehen. Je unfähiger der „Behandler“, desto lauter das Geschrei . Ich habe immer GUT mit meinen ärztlichen, fähigen Kollegen zusammengearbeitet.

  2. Als Heilpraktiker muss ich mich als „Konkurrent“ geehrt vorkommen, denn Patienten halten wohl mehr vom Heilpraktiker als vom Arzt. Wäre es nicht schöner im Sinne des Patienten eine effektive Gesundheitsleistung zu schaffen und das ggf. Auch in Zusammenarbeit von Arzt und Heilpraktiker.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Betrieben von WordPress | Theme: Baskerville 2 von Anders Noren.

Nach oben ↑

Hier klicken, um Blog-Artikel per E-Mail zu abonnieren

Sie erhalten jeden neuen Blog-Artikel per E-Mail automatisch zugeschickt (Kündigung jederzeit wieder möglich/ es gilt DSGVO). Bitte nutzen Sie eine E-Mail-Adresse, mit der Sie namentlich zuordnungsbar sind (also nicht charly123@)

%d Bloggern gefällt das: